Für mich soll’s rote Rosen regnen – Singvergnügen Schlager

Keine Frage: auch das Singvergnügen mit deutschem Schlager am 8. März im FMZ war wieder ein voller Erfolg! Stefanie Czaja und Klaus Breuninger hatten erneut “volles Haus”, und das heißt auch: viele begeisterte Mitsängerinnen und -sänger.
Anlässlich des internationalen Frauentags wurden die Damen mit einer kleinen, süßen Überraschung begrüßt, und musikalisch startete der Abend mit “für mich soll’s rote Rosen regnen”.
Nach einem “Ständchen” für Katja Epsteins zu deren 75. Geburtstag (“Wunder gibt es immer wieder”) war der weitere Abend dann aber ganz dem deutschen Schlager gewidmet. Und es war wieder wunderbar zu sehen und zu hören, wie schnell der ganze Saal aus voller Kehle mitsang. Und es war auch wieder für jeden etwas dabei: von Freddy Quinn bis Helene Fischer und von Howard Carpendale bis Reinhard Mey.
Mal etwas ruhiger mit “So schön war die Zeit”, mal etwas melancholisch mit “Über sieben Brücken”, aber überwiegend mit großem “Gröl-Faktor”: Mendocino, Atemlos, Ein Bett im Kornfeld, Er gehört zu mir, Marmor, Stein und Eisen bricht und vielen mehr.
SWR-Moderatorin Stefanie Czaja gab wieder viele interessante Infos und kleine Anekdoten zu den einzelnen Titeln zum Besten, und Dirigent Klaus Breuninger führte die große Sängerschar vom Klavier aus durch den Abend. Und damit auch alle immer mitsingen konnten, wurden die Texte wieder mithilfe eines Beamers an die Rückwand der Bühne projeziert.
In der Pause konnten die Sängerkehlen wieder etwas geölt werden, bevor auch im zweiten Teil wieder begeistert gesungen wurde.
Nach einer weiteren Runde und mehreren Zugaben verließen die Singvergnügen-Besucher begeistert und mit dem einen oder anderen Ohrwurm auf den Lippen das Freie Musikzentrum – und werden ganz sicher alle zu den nächsten Terminen wieder kommen.

Das nächste Singvergnügen wird nach dem Ausflug in den deutschen Schlager dann allerdings wieder etwas internationaler: Liebeslieder und Lovesongs aus aller Welt: “Something Stupid”, “True Love”, “She loves you” werden bestimmt dabei sein. Vielleicht werden auch “Azzurro” und “Quando, Quando”, und der eine oder andere aktuelle deutsche und englische Titel auf dem Programm stehen.
Haben Sie Ideen oder Wünsche, welche Titel nicht fehlen dürfen? Dann schreiben Sie uns unter: wuensche@singvergnuegen.de
Wir freuen uns auf ihre Wünsche!

In jedem Fall unbedingt vormerken:
Singvergnügen “Lovesongs und Liebeslieder”
am 26. April 2020, 18:00 Uhr

und

Singvergnügen “Sommer, Sonne, Holidays”
am 28. Juni 2020, 18:00

jeweils im Freien Musikzentrum
Stuttgarter Str. 15, 70469 Stuttgart

Facebooktwitterrssyoutube

Bildquellen

  • Konzert durch’s iPhone: Dan Gold auf unsplash.com