Das Feuchtes Eck “on tour”

Am Samstag, den 26. September findet um 18.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Johann, Sigmaringen, ein Kirchenkonzert des Kammerchors des MGV Neuhausen auf den Fildern statt.
Durch Michael Schröck, der seine musikalischen Wurzeln in St. Johann hat, kam der Kontakt nach Sigmaringen zustand.
Die Sänger rund um Chorleiter Klaus Breuninger haben ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Der Chor präsentiert musikalische Leckerbissen von Haydn, Kreutzer, Schubert und Silcher aber auch Fundstücke aus dem musikalischen Schatzkästchen. Eine Stärke des Chores ist die Vielseitigkeit, die auch in diesem Konzert zum Tragen kommt. Denn neben Beiträge aus Klassik und Romantik bereichern auch Gospels und Spirituals das Konzertprogramm.
Der Neuhausener Kammerchor wurde bereits 1908 gegründet. Waren es anfangs noch die jungen Sänger des Männergesangvereins, sind es heute immerhin noch die jüngeren und jung gebliebenen Sänger, die parallel zum großen Männerchor ein eigenes Repertoire pflegen. Neben der geistlichen Literatur pflegt der Chor ein umfangreichen Advents- und Weihnachtsrepertoire. Bei jährlich stattfindenden eigenen Veranstaltungen präsentiert der Chor neben klassischen Männerchorstücken auch eine Vielzahl von Weinliedern sowie Schlager- und Popbearbeitungen.
Wer am Samstag den 26. September keine Zeit hat, das Konzert in Sigmaringen zu besuchen, hat am nächsten Tag, Sonntag den 27. September noch einmal die Chance, das Konzert in der Basilika St. Martin in Weingarten zu erleben. Hier begleitet der Chor bereits die Abendmesse um 19 Uhr und präsentiert im Anschluß das aktuelle geistliche Programm.

Facebooktwitterrssyoutube